Innenraumreinigung

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Lederausstattung reinigen

Zum Grundreinigen des Leders kann man Sattelseife benutzen. Die gibts in den einschlägigen Reiterausrüstungsläden. Sehr geeignet ist die Seife der Firma Bense & Eicke (B&E blaue Dose - gelbes Etikett, glycerinhaltig). (Sattelseife ist sehr arbeitsintensiv, ebenfalls geeignet ist Quick 'n Brite, dieses Mittel ist zeitweise bei Obi erhältlich, hat eine hohe Reinigungskraft (Fast pure Tenside). Anschliessend das Leder (egal welches Mittel) gut durchspülen und unbedingt vollständig nachfetten!)

Die Sattelseife mit einem feuchten Tuch auf das Leder auftragen und gut verreiben. Wenn die Verschmutzung sehr hartnäckig ist oder in den Poren sitzt, kann man auch mit einer weichen Bürste arbeiten. Das Leder darf dabei keinesfalls durchfeuchtet werden! Also Bürste oder Tuch niemals klatschnaß verwenden. Immer gut ausschütteln oder auswringen. Ihr werdet staunen, was für Dreck an dem Tuch hängenbleibt.

Danach behandelt man das Leder mit einem möglichst silikonfreien Pflegemittel. Gute Tips gibts auch bei www.lederzentrum.de (link im Wiki vorhanden). (Hier kann man z.B. die Lederpflege C1 von Dr. OK. Wack Chemie aus Ingolstadt nehmen. Ist genauso gut wie deren Lackpflege A1, besteht fast nur aus hochwertigem Caranubawachs und schützt das Leder vor UV-Strahlung.)

Teppich reinigen

Hier haben einige sehr gute Erfahrungen mit dem Teppich-Fleck-Entferner der Firma Sapur gemacht (blaue Sprühflasche, gibts in jedem Supermarkt). Gleiches gilt für diverse Autoteppich-Schaumreiniger. Bei hartnäckigen Flecken kann es ggf. notwendig sein bis zu 20min auf einem einzelnen Fleck herumzureiben und das Mittel wiederholt aufzutragen. Bitte keinen Löcher reinreiben!

Vorgehensweise

Teppich vorher gründlich mit dem Staubsauger absaugen, danach Fleckentferner aufsprühen und mit einer weichen Bürste einarbeiten. Danach ca. eine Stunde trocknen lassen und mit dem Staubsauger nochmals gründlich absaugen.

Stoffhimmel reinigen

Sonax Fleckentferner (grüne Spraydose) eignet sich gut, um Schmierflecken aus dem Himmel zu entfernen. Einfach auf die betreffende Stelle sprühen und mit einem saugfähigen Lappen abreiben. Oder Quick 'n Brite. Ein ganzer Raucheravanthimmel dauerte ca. 1 Tag.

Armaturenbrett und Kuststoffverkleidungsteile reinigen

Grobreinigung mit einem Eimer und Lappen. Etwas Spülmittel im Wasser schadet nicht. Danach entweder Sonax Cockpit Lotion oder Armor-All Kunststoffplegemittel oder Ähnliches auftragen. Aber Vorsicht, diese Mittel hinterlassen eine glänzende und manchmal etwas schmierige Oberfläche. Also Mittel nur sparsam auf den Lappen auftragen und dann verreiben, sonst gibts eventuell Flecken. (Weg mit Mitteln, die einen glänzenden Film hinterlassen: Kunstoffpflege von Dr. OK Wack Chemie bildet eine seidenmatte Oberfläche, esn gibt keine Ansatzstellen bei der Verabeitung und kann sparsam innen aud aussen aufgedtragen werden!)

Die Lüftungsdüsen

...kann man zum Reinigen ausbauen (nach vorne mit Zange rausziehen) und die Einzelteile unter fließendem Wasser schrubben.

Anmerkungen

  • Generell gut zum Teile reinigen eignet sich Linda Neutral Spezialwaschmittel der Firma Linda Waschmittel GmbH in 19061 Schwerin. Damit reinige ich auch immer meine Hände nach dem Schrauben. Das Zeug löst sehr gut Fettschmutz. Leider ist es ein sogenanntes Ostprodukt, welches nicht überall erhältlich ist. In den neuen Bundesländern in Drogeriemärkten wie Schlecker o.ä. zu erwerben.
  • Autoaufbereiter nehmen z.B. Loctite Reinigungsschaum, das Zeug ist aber nur auf Nachfage im Autoteilehandel erhältlich.

Siehe auch: