Fehlerdiagnose -

Fehlerspeicher auslesen: NF-Motor

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...


Die Fehlerausgabe erfolgt in Blinkcodes. Diese erscheinen im folgenden Rhythmus

  • 2,5 sek Licht an - Diagnose Start, dann 2,5 sek Pause
  • 0,5 sek Licht an, 0,5 sek Licht aus - eigentlicher Fehlercode mit jeweils 2,5 sek Pause zw. den einzelnen Sequenzen.
  • 2,5 sek Licht an - Ende der Diagnose

Beispiel:

Fehler Nr. 2121 (Leerlaufschalter) wird folgendermaßen angezeigt

  • Licht an (2,5 sek), Licht aus (2,5 sek)
  • dann der eigentliche Fehlercode
  • Blink, Pause, Blink, 2,5 sek Pause
  • Blink, 2,5 sek Pause
  • Blink, Pause, Blink, 2,5 sek Pause
  • Blink, 2,5 sek Pause
  • Licht an (2,5 sek) - Diagnoseende (Code 0000)
  • Blinkcodes notieren und in der Tabelle nach entsprechendem Fehler suchen.

Audi 100 2,3 E (1986 - 1990)

2,3l Motor (NF), Bosch KE III - Jetronic

  • 1111
  • Motorsteuergerät, oder Zündsteuergerät defekt, bzw schadhaftes Bauteil
  • Elektrik überprüfen, Steuergerät reparieren, bzw ersetzen



  • 1231
  • Drehzahlsensor am Getriebe (G68), Drehzahlsignal für Zündsteuergerät (ROV),
  • Sensor überprüfen



  • 2121
  • Leerlaufschalter
  • Kontakt defekt, öffnet nicht
  • Schalter defekt, Befestigung schadhaft, Leitungsunterbrechung



  • 2122
  • Drehzahlsensor
  • Drehzahlsignal für Zündsteuergerät,
  • Unterbrechung, oder Kurzschluss,
  • Sensor, oder Kabel defekt, Zahnkranz auf dem Schwungrad beschädigt,



  • 2123
  • Vollastkontakt / Drosselklappenschalter
  • Kontakt defekt, öffnet nicht
  • Schalter defekt, Befestigung schadhaft, Leitungsunterbrechung



  • 2132
  • Datenübertragung (Abgas) unterbrochen,
  • Leitung überprüfen (California Vehicles only)



  • 2141
  • Klopfsensor
  • Regelbereich überschritten, Motorklopfen, max Spätverstellung,
  • Kraftstoff mit zu niedriger Oktanzahl, zu starke Kompression, Verkokung des Brennraums



  • 2142
  • Klopfsensor
  • Sensor defekt, Leitungsunterbrechung
  • Sensor und Leitung überprüfen
  • Symptom: Zündspätverstellung, Leistungsverlust, erhöhter Verbrauch



  • 2223
  • Höhengeber defekt,
  • Ausgangsspannung und Leitung überprüfen



  • 2232
  • Stauscheibenpotentiometer,
  • Ausgangsspannung und Leitung überprüfen



  • 2233
  • Stauscheibenpotentiometer,
  • falsche Spannung



  • 2312
  • Kühlmitteltemperaturgeber
  • unterbrochen,bzw Kurzschluss
  • Geber defekt / Leitungsunterbrechung
  • Symptom: Kaltstartschwierigkeiten, Gasannahme und Leerlauf während der Warmlaufphase schlecht



  • 2341
  • Lambdasonde, Regelbereich über-, bzw unterschritten



  • 2411
  • Abgasrückführventil, (nur bei Exportfahrzeugen)



  • 4431
  • Leerlaufsteuerventil, Stromaufnahme ist Maß für LL-Drehzahl



  • 4444
  • Kein Fehler im System.



  • 0000
  • Ende der Diagnose



Anmerkungen

Siehe auch