Rotes Kennzeichen

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Alles zwischen 20 und 30 Jahren wird als Youngtimer eingestuft und kann mit einem sog. roten 07-er Kennzeichen gefahren werden.

Rotes Kennzeichen zur wiederkehrenden Verwendung für Youngtimer (kann auch für Oldtimer verwendet werden)

Die Verwendung roter Kennzeichen ist ausschließlich für Prüfungs-, Probe- und Überführungsfahrten zulässig. Bei den roten Old- bzw. Young-timerkennzeichen sind noch die An- und Abfahrten sowie Teilnahme an Veranstaltungen (die der Darstellung von Old-/Young-timer-Fahrzeugen und der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen) und Fahrten zum Zwecke der Wartung und der Reparatur des Fahrzeugs zulässig. _D.h. man kriegt halt dann Probleme, wenn man den Wagen im Alltagsbetrieb einsetzt (und eben die grünen es ne zeitlang mitprotokollieren, wenn man jeden Morgen zur Arbeit damit fährt), oder wenn man z.B. nachts mit 3 betrunkenen aus der Disco kommt. So ziemlich alles andere ist abgedeckt._

Hinweise

Vorraussetzung für die Zuteilung eines solchen Kennzeichen ist, dass das Fahrzeug/die Fahrzeuge 20 Jahre oder älter ab Erstzulassungsdatum sein müssen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Fahrzeug mehr wie 18 Monate abgemeldet ist oder der TÜV (§ 29 StVZO) abgelaufen ist. _Davon sollte man sich nicht blenden lassen, d.h. nur, daß man nun in vollem Umfang SELBST für den verkehrssicheren Zustand des Fz verantwortlich ist._ Jedes Fahrzeug bekommt einen separaten Fahrzeugschein. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf die Zuteilung einer 07er Nummer, die Zuteilung kann ohne Angabe von Gründen verweigert werden.

Mitzubringende Unterlagen

  • schriftlicher Antrag (siehe unten)
  • Versicherungsbestätigung für rote Kennzeichen
  • polizeiliches Führungszeugnis

Anzufordern bei der für Sie zuständigen Gemeindeverwaltung

  • Auskunft aus dem Verkehrszentralregister (Formular siehe unten)
  • Kopie des/r Fahrzeugbriefe(s)

Anmerkungen

Siehe auch