Bremsen blockieren nach längerer Fahrt

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Fehlerdiagose

In der Regel ist es der Hauptbremszylinder (HBZ),

der die Bremse(n) blockiert! Sobald der warm wird (nach längerer Fahrt) geht er nach dem Bremsen nicht mehr in seine Ruheposition zurück, somit kann auch die Bremsflüssigkeit nicht richtig zurückfließen und die Bremsen gehen fest. Da hilft leider nur der Austausch des Hauptbremszylinders.

Eine sehr gute Diagnosemöglichkeit

...ist das Übergiessen des Hauptbremszylinders mit kaltem Wasser. Wenn er dann wieder frei wird hat man die Ursache. Achtung, das wirkt natürlich nur kurze Zeit für diesen Test, bald blockiert er wieder.

Ist nur ein Rad blockiert,

...ist es natürlich der entsprechende Bremssattel bzw. dessen Bremszylinder. Gerade die hinteren Bremszylinder sind dafür bekannt

Fehlerdiagnose und Reparatur:

  • AUDI 100/200 FAQ: Defekter Hauptbremszylinder
  • Ein def. HBZ macht sich oftmals dadurch bemerkbar, dass der Wagen ohne Tritt auf’s Pedal

bei zunehmender Erwärmung des Motorraumes einfach immer schwerer rollt, weil er „selbst“ bremst.

  • Bei einem daraus resultierenden Stopp kann man
  • einfach bei geöffneter Motorhaube warten, bis sich der HBZ abgekühlt hat ,
  • man gießt etwa die Menge einer Flasche Mineralwasser über den Körper des HBZ, damit’s schneller abkühlt u. weiter gehen kann
  • man hat entsprechendes Werkzeug zur Hand, um den aufgebauten Druck im Leitungssystem per Öffnen einiger Entlüftungsschrauben entweichen zu lassen(unbedingt in einen vorgehaltenen Lappen od. ein Tempo laufen lassen, damit nicht die Umwelt verunreinigt wird)

Eine Überholung des HBZ

...ist aus Sicherheítsgründen nicht möglich, weil er sich nicht „normal“ öffnen lässt u. es am gesamten Markt keinen Rep.-Satz dafür gibt – also bleibt immer nur der Austausch gegen ein intaktes Teil übrig.

  • Laut ATE-Katalog ist der HBZ in mehreren Durchmessern zu haben
  • z.B.: 03.2122........Tandem-HBZ Durchmesser 22.20 mm
         ........23.........                                               23.81 mm
         ........25.........                                               25.40 mm

Auf der Unterseite (ist recht umständlich gemacht) des HBZ? sind Herstellungsjahr u. Durchmesser zu finden.

Anmerkungen

Siehe auch