Flache Radläufe, Sport-Radläufe, 20V-Radläufe, V8-Radläufe

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Beim Typ44 gibt es X verschiedene Radlaufvarianten, unter Umständen kommt man da schon mal etwas durcheinander, bei der Ersatzteilbeschaffung.

Standard Modelle

Am weitesten verbreitet sind natürlich die Fahrzeuge mit den geraden, glatt durchgehenden Radläufen, die in keiner Weise nach außen geformt sind. Bei dieser Version wird man im Bedarfsfall keine Probleme mit einem Ersatzkotflügel bekommen, anders hingegen bei den Modellen mit ausgestellten Radläufen.

Spezielle Nachfacelift Modelle (Sport, Sport Exclusiv)

Kotflügel: Unterschiede gibt es hier zwischen Modellen der 100er/200er und der 200 20V Reihe, wobei hier die Radläufe der 200 20V-Modelle höher "angesetzt" sind als bei den (optisch fast identischen) 100er/200er Modellen. Desweiteren muß darauf geachtet werden, ob seitlich eine Bohrung für die Seitenblinker vorhanden ist oder nicht. Grundsätzlich passen aber alle Kotflügel an alle 44er Modelle, ohne daß irgendwelche Umbaumaßnahmen erforderlich wären. Achtung: wer an seinen Audi mit normalen Stoßstangen die Kotflügel eines 20V verbauen möchte, diese haben im unteren Blech (unterhalb der Stoßstange) nochmals zwei Bohrungen für die Halterung der 20V-Stoßstange, diese müßten verschlossen werden, sieht unschön aus sonst happy smiley


(Audi 100 Typ44 Sport Avant)

Aber es gibt darüberhinaus auch noch feine Unterschiede zwischen den sogenannten "Sport" Kotflügeln des Audi 100 "Sport" (S 711), Audi 100 quattro "Sport exklusiv" (S 743) und dem Audi 200 "exklusiv" (S 727) in der Version als Vorfacelifter. Beim Audi 200 "exklusiv" bis 1988(?) waren die Radläufe leicht anders gerundet, als bei den späteren 100/200 "Sport" und "exklusiv" Modellen.Ebenfalls gibt es Unterschiede zwischen den Kotflügeln der Exclusiv-Sportmodelle (S743) und den Sportmodellen(S711) des Audi 100,der Exclusiv hat stärker herausgezogene vordere Kotflügel als der spätere Sport,außerdem vom Werk aus von Hand veränderte vordere Radhausschalen.

VORSICHT:diese sind zumeist unpassend geschnitten,liegen im Innenkotflügelbereich an und reiben auf dem Lack,Rost ist die Folge.Eine andere Variante als die zurechtgeschnittenen Schalen gibt es nicht,es läßt sich aber durch polstern und/oder Nachbearbeiten der Radhausschalen für Abhilfe sorgen.

Die Unterschiede sind allerdings derart subtil, dass diese erst bei näherem Hinsehen und im direkten Vergleich auffallen. In der ETKA sind diese Unterschiede allerdings nicht dokumentiert, lediglich wurden auch beim S 727 usw ab FG Nr 44 L 086 841 einheitlich die 20V Kotflügel verbaut!

Die ET Nr. für die entsprechenden Kotflügel lauten:

100/200 bis 44 L 086 840 -> 443 821 105 C /106 C für rechts

200 20V und 100/200 10V ab 44 L 086 841 -> 447 821 105 D /106 D für rechts

Anmerkungen

  • V8-Kotflügel kann man am Typ44 zwar genauso einfach anschrauben, jedoch sind hier sehr viele weitere Änderungen nötig, die Blinkeraussparung hat eine andere Form, der Bereich für die Stoßstangenaufnahme seitlich ist ebenfalls komplett anders.

Anmerkungen Teil 2

Wer an seinen 100/200 die Kotflügel eines 200 20V verbauen und dabei die normalen Stoßstangen beibehalten möchte wird noch eine Überraschung erleben: die Radhäuser der 20V-Kotflügel sind im unteren vorderen Bereich weiter ausgeschnitten als die der normalen 100/200 Modelle. Das bedeutet, dass das Ende der Stossstange nachher zwar mit dem Radlauf ein Bild ergibt, sie aber dennoch ca. 2cm übers Blech des Kotflügels hinausreicht. Auffallen tut das nun unterhalb der Stoßstange, der Kotflügel wirkt hier zu kurz bzw. die Stoßstange zu lang, ausserdem paßt die Frontlippe ebenfalls nicht mehr, da sie radhausseitig ebenfalls ca. 2cm zu lang ist und somit abgeschnitten werden müßte.

Anmerkungen Teil 3

Hier der Versuch, die Unterschiede mit Bildern zu dokumentieren - beispielhaft jeweils mit den Teilenummern der linken Seite:

443 821 105 C (200 Exclusiv, 100 Sport I bis Fgst.-Nr. 44-L-086 840) - ca. 12,5cm Radausschnitt, Wulst für Audi 100 am Übergang Stoßstange (unten links am Radlauf)

443 821 105 D (100 Sport II ab Fgst.-Nr. 44-L-086 841) - ca. 10,5cm Radausschnitt, Wulst für Audi 100 am Übergang Stoßstange

447 821 105 D (200 20V) - ca. 10,5cm Radausschnitt, keine Wulst - wird von der 200er Stoßstange verdeckt, sieht am 100er bescheiden aus...

Ohne Wulst (siehe auch Anmerkungen Teil 2):

Mit Wulst:

Der Radausschnitt:

Siehe auch