Plastiköse am Tempomat gebrochen

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Bei Fahrzeugen mit Tempomat kann es vorkommen, das während der Fahrt plötzlich der Tempomat ausfällt und die Drehzahl bei ca. 3000 1/min hängen bleibt. Ursache ist dann meist eine gebrochene Kunststoff-Führungsöse (gealtertes Plastik!!) an der Unterdruckdose des Tempomaten. Als Folge verklemmt sich das Betätigungsgestänge an der Ansaugbrücke (3B), zwischen den Benzinleitungen (MC), etc - oder gar nicht (4-Zylinder).

Das Kunststoffteil kann man leicht durch eine gekürzte, durchgebohrte und kegelig angesenkte M12er Schraube mit passender Mutter bzw. ne kleinere Schraube mit Mutter und Beilagscheiben ersetzen. Die Mutter kann man bei Verwendung einer M12 ebenfalls noch etwas kürzen, um das Gewicht zu reduzieren und dann das ganze schön am Metallwinkel der Unterdruckdose festgeschrauben!


Hier noch ein paar Bilder:



Falls man eine Drehmaschine zur Verfügung stehen hat, kann man natürlich auch Ersatz für das Teil, idealerweise aus Metall, drehen.

Wichtig ist dabei, dass die Betätigungsstange nach der Montage wieder in der Öse einseitig (nach unten) verschiebbar gehalten wird, so dass die einfache Wirkung der Unterdruckdose gewährleistet ist. Wenn die beiden fest miteinander verbunden wären würde man bei jeder Gasbetätigung die Unterdruckdose zusammendrücken, (weil ja der Kugelkopf fest mit der Drosselklappeverbunden ist) und dass soll nicht sein!

Als letzten Schritt beim Einbau ins Fahrzeug noch die Länge des Gestänges am Kugelkopf mit etwas Spiel (ca. 0,5 mm )einstellen, fertig!

Anmerkungen

  • Funktion: 1a!
  • Und: Hält ewig, weil kein Plastik mehr!

Alternative Lösung mit originalem Plastik: Die Tempomatanlenkung war bei C4 und den Nachfolgern bis mindestens 2001 bei den Fahrzeugen mit mechanischer Gassteuerung weitgehend baugleich....Die Kunststoffbuchse gibts beim Freundlichen einzeln! Nr. ist 811 907 423, kostet 1,12 Euro der Spaß und passt perfekt!

Siehe auch

Tempomat Instandsetzen