V8 Pralldämpfer in den 200 20V Stosstangen verwenden

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Der V8, sowie für den amerikanischen Markt bestimmten Fahrzeuge

...(Typ44, C4, B4) hatten sog. Pralldämpfer _in_ den Stosstangen verbaut. Dieses sind Bauelemente, die den strengeren Sicherheitsvorschriften in den Vereinigten Staaten entsprechen.

In den USA darf ein Fahrzeug bei einem Frontal- oder Heck-Aufprall bis 6 Meilen

...pro Stunde keinerlei Beschädigungen davon tragen.

Diese Pralldämpfer spielen mit einer wesentlich festeren Stosstange

....als dem deutschen Standardmodell zusammen und geben bei einem Aufprall dyanmisch anstelle des Fahrzeuges nach. D.h. im Idealfall wird die Aufprallenergie vollständig von den Pralldämpfern absorbiert!

Diese Pralldämpfer sehen aus wie kurze Stossdämpfer mit ca. 10 cm Länge und einer Befestigungsplatte an jedem Ende.

Hier ein Beispiel vom US-Audi 80, B4. Diese wurden wohl auch gelegentlich im S2 verbaut:

Die amerikanischen Typ44 waren also mit optisch ähnlichen

...wie den hier als 220V-Stosstangen bekannten Stosstangen mit hochfestem GFK-Profil und darunter liegenden Pralldämpfern ausgerüstet.

Der Audi V8 als Premiummodell ist ganz offensichtlich unabhängig vom Zielmarkt immer mit Pralldämpfern in den Stosstangen ausgerüstet gewesen.

Lässt sich ein Typ44 mit den deutschen 220V-Stosstangen mit Pralldämpfern vom Audi V8 nachrüsten?

Nein. Grundsätzlich sind natürlich wie bei jedem Typ44 die Aufnahmen für die Pralldämpfer in den Längsträgern vorne und hinten vorhanden. Auch die 220V Stosstangen sind im Grunde so an der Karosserie befestigt, das eine flexible Horizontalbewegung um 7 cm kein Problem bedeutet.

Die V8-Pralldämpfer sind jedoch zu lang

...um zwischen den Endpunkten der Längsträger und den 20V-Stosstangen montiert zu werden. Die V8-Stosstangen stehen halt noch 6cm weiter heraus und bietenm so mehr Platz

Ausserdem passen die Befestigungsbleche der Pralldämpfer hinten nicht ohne Modifikation

...der Endschürze. Eine im Sinne der Originalität fragwürdige Massnahme.

Lassen sich den nun Pralldämpfer im deutschen Typ44 verbauen?

Vermutlich lassen sich die in den Vereinigten Staaten im dortigen Typ44 (Audi 5000) verbauten Pralldämpfer recht problemlos im deutschen Typ44 mit 220V-Stosstangen verbauen. Die Länge kann nur gleich sein, das Befestigungsblech zu Wagen hin muss auch passen. Lediglich beim Befestigungsblech zur US-Stosstange kann es Unterschiede geben. Diese sollten aber lösbar sein.

Beschaffung der US-Pralldämpfer für den Typ44.

  • Ersatzteilnummern Pralldämpfer US-Typ44:
  • 443 807 271 C (vorne links)
  • 443 807 272 C (vorne rechts)

(bitte ergänzen!)

Anmerkungen

Siehe auch