Wozu ein Pop-Off beim MC nachrüsten.

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Was ist die Funktion eines Pop-Offs?

Dazu ist etwas Information über die Wirkungsweise eines Turbos und dessen MC Variante notwendig.

Ein Turbo besteht aus einer Einlassseite mit entsprechendem Schaufelrad

...und einer Abgasseite mit entsprechendem Schaufelrad. Beide sind mit einer starren, feingewuchteten Welle verbunden.

Im Normalbetrieb wird die Abgasseite vom Druck des heissen Abgases angetrieben und verdichtet damit automatisch die Ansaugluft auf der Einlassseite entsprechend.

Je mehr Abgas, desto höher die Drehzahl des Turbos

...und desto höher die Verdichtung und verdichtete Luftmenge im Ansaugtrakt des Motors.

Dabei erreicht der Turbo locker Temparaturen von ca. 900°C und Umdrehungszahlen von 100.000 bis 150.000 pro Minute. Diese erforderlichen Umdrehungszahlen führen auch zum typischen Turbo-Effekt, erst wenn sich diese aufbauen, kann verdichtet werden.

Das führt beim originalen MC leider bei Gaswegnehmen und Schalten dazu, dass der Abgasdruck zusammen bricht und der Turbo von der immer noch vorhandenen Luftmenge auf der Eingangsseite abrupt abgebremst wird.

Die Folge ist ein verspätetes Ansprechen des Turbos nach jedem Gaswegnehmen und Schalten,

...da der Turbo erst wieder die erforderlichen Drehzahlen aufbauen muss.

Ein Pop-Off ist schlicht ein Überdruck-Ablass-Ventil.

Wenn es beim 10V Turbo, also dem MC1 und MC2 nachgerüstet wird, erlaubt es dem Turbo zeitweise (eben beim Gaswegnehmen und Schalten) abgasseitig frei zu drehen.

Durch diesen wegfallenden, abgasseitigen, Gegendruck kann der Turbo also seine Drehzahl auch beim Schalten zwischen den Gängen (also ohne Last) halten, bis wieder eingangseitig Druck herrscht. Dann schliesst das Pop-Off und der Turbo arbeit ganz normal.

Die Folge ist ein verbessertes Ansprechverhalten nach diesen Vorgängen.

Zudem filtert ein Pop-Off im Idealfall auch Druckspitzen raus und entlastet damit den Turbo.

Der Einbau eines offenen Pop-Off-Ventils kann auch beim MC realisiert werden.

Hierfür wird ein Pop-Off-Ventil mit einer verstärkten Feder und ein paar Silikonschläuche benötigt.

Welche Silikonschläuche werden benötigt?

  • T-Stück ID=60mm, AD=70mm
  • Hump Reduzierer von ID 70 auf 60mm (T-Stück zum LLK)
  • Reduzierer 76 auf 70mm

Anmerkungen

  • Die obigen Bilder sind verkleinert, um auf die Seite zu passen. Anklicken = vergrössern.
  • Statt des oft verwendeten S2 Pop-Offs lassen sich offensichtlich auch die im Audi TT verwendeten Pop-Offs ohne Weiteres verwenden. Diese sind zudem um Längen billiger.
  • Kann jemand diesen Beitrag mal um Infos zum Anschluss des POs ergänzen? Danke!

Siehe auch