Selberbau des Spezialwerkzeugs zum Zahnriemenwechsel

Und so sieht es original aus:

Kurze Anleitung zum Selberbau:

Flacheisen, ca. 70x250x5 mm, Rohrstück, 65-67 mm Außendurchmesser, 40 mm lang, mindestens 3 mm Wandstärke. Seitlich ein ca. 30 mm breites Stück rausschneiden, da kommt die "Nase" in der Innenbohrung des Schwingungsdämpfers rein.

Was man alles braucht für den Zahnriemenwechsel:

  • Neuen Zahnriemen
  • Neue Wasserpumpe und Kühlmittel
  • Gegenhalter 2084
  • 3/4 Zoll Nuss 27 mm mit Verlängerung, Drehmomentschlüssel
  • Anzugsmomente Kurbelwellenschraube (NF): 350Nm mit Spezialwerkzeug 2079, ohne 450Nm
  • Sicherungsmittel für Kurbelwellenschraube (Loctite mittelfest)
  • Eventuell neue Umlenkrolle
  • Bei Bedarf neue Keilriemen für Lichtmaschine, Klimakompressor und Hydraulikpumpe

Anmerkungen

  • Von Faltdach und cabriotobi zusammengestellt
  • Das zweite Werkzeug kommt noch

Siehe auch