Schwenkbraten Betriebsanleitung

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Auf besonderen Wunsch und zum Beginn der Grillsaison hier das allseits beliebte Schwenkbratenrezept

Man nehme (auf schottisch: man leihe) ein gutes Stück der toten Sau; und zwar vom Kammstück, schneide davon gut 3 cm dicke Stücke etwa so groß wie ein Kaffeetellerchen (zur Not auch größer) und lege diese in eine Unmenge geschnittene Zwiebeln mit Salz und Pfeffer und einem geheimen Gewürz, welches man aber in Idar-Oberstein beim Metztger kaufen kann, über Nacht ein. Dann mache man ein Großfeuer aus Buchenholz (zur Not auch Holzkohle, oder angereicherte schweizer Grillbriketts, aber auch reichlich) und verbringe die Fleischbrocken ohne die Zwiebeln (ein paar stören nicht) auf einen stabilen runden Schwenkrost über die Glut und schaukele diese wie Kleinkinder so etwa 5 min pro Seite, je nach Temperatur. Es kann auch länger dauern..... Notfalls geht es sogar auf dem Gasgrill, allerdings fehlt dann die Schwenkfunktion, die man durch häufigeres Wenden fast ausgleichen kann. Dann gleich verzehren...hmmmmm...da läuft mir schon beim Schreiben die Sabber in die Tasten..... Wie es schmeckt? Die besten fertigen Stücke gibts in Idar-Oberstein im Globus-Handelzentrum bei Fischbach-Weierbach. Das liegt in Rheinland-Pfalz in der Nähe von Kaiserslautern. Mahlzeit hinki

Beilagenempfehlung

Als Beilage haben sich in Mainz zu diesem köstlichem Braten Folienkartoffel und Folienzwiebel sehr bewehrt.

Folienkartoffel

Kartoffel in Alufolie einwickeln und am rande des Feuers ablegen, diese immer wenden und durch anstechen mit einem spitzen Messer nach ca. 20 Min. schaun ob sie fertig sind, das Messer muß mit wenig Druck durch die Kartoffel gleiten.

Folienzwiebel

Zwiebel schälen und bei größeren diese halbieren. Danach mit einer Flocke Butter versehen und in Alufolie einwickel. Die Zwiebel danach am rande des Feuers ablegen und immerwieder wenden, durch leichtes draufdrücken schauen ob sie schon weich sind, wenn diese weich erscheinen mit der Gabel durchstechen um zu sehen ob sie auch durch sind.

Anmerkungen

  • Warnung, Vorsicht beim Auspacken es kann Brandblasen auf den Fingern geben.
  • Guten Apetit, SaschaW
  • fehlt nur noch das Soßenrezept......

Siehe auch