(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Prüfung und Funktion Kaltstartventil beim MC2


Das Kaltstartventil

...sitzt beim MC2 wie auch bei den NF und vielen anderen Audi 5-Zylindern in der Ansaugbrücke und wird vom Stellglied zwecks zusätzlicher Benzineinspritzung angesteuert:

  • Startanreicherung bei kaltem Motor
  • Startanreicherung bei warmem Motor
  • Vollastanreicherung

Die Prüfung dieser 3 Funktionen erfordert eine Gerät zur Tastverhältnismessung und eine Diodenprüflampe. Wird zunächst hier ausgelassen.

Stellglieddiagnose.

(Damit kann man feststellen bzw. *hören*, ob das Ventil vom Stellglied überhaupt angesteuert wird)

  1. Sicherung in das Benzinpumpenrelais stecken.
  2. Zündung an: Benzinpumpe läuft.
  3. Sicherung ab- und wieder anstecken: Taktventil wird mit 50% angesteuert.
  4. Sicherung ab- und wieder anstecken: WasteGateSolenoid wird angesteuert.
  5. Sicherung ab- und wieder anstecken: Kaltstartventil wird für 10 Sekunden angesteuert.

Sichtprüfung Kaltstartventil

(Hiermit kann man die korrekte Funktion des Kaltstartventils prüfen)

  1. Nach Lösen seiner zwei Schrauben kann man das Kaltstartventil einfach aus dem Ansaugkrümmer ziehen.
  2. Nun eine weitere Stellglieddiagnose durchführen - der Strahl des Ventiles (bitte in Glas o.ä. zielen) kann beobachtet werden.
  3. Er sollte gleichmäßig kegelförmig und relativ fein zerstäubt aussehen.
  4. Danach Ventil abtrocknen und warten; innerhalb einer Minute darf kein Tropfen abfallen. Auch äußerlich muß das Ventil dicht sein.

Anmerkungen

  • Da das Kaltstartventil so umfangreich in die Motorsteuerung des MC2 eingebunden ist, hat es natürlich auch Einfluss auf Kaltstart, Leerlauf, Vollgas usw. Da die Diagnose schnell gemacht ist, sollte es also bei Problemen umgehend geprüft werden.
  • Das Kaltstartventil sitzt mittig in der Ansaugbrücke auf der in Fahrtrichtung rechten Seite des Blocks und hat einen blauen Steckanschluss.

Siehe auch