Grosses Kombiinstrument KI mit Zusatzinstrumenten nachrüsten und verkabeln

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Beim normalen Typ44 100er mit 5-Zylnder Saugmotor soll das grosse KI mit den 3 Zusatzinstrumeneten Voltmeter, Öltemp und Öldruck nachgerüstet werden.

An Sensoren oder Gebern braucht man einen Öldruckgeber und einen Öltemperaturgeber.

Öldruckgeber sind zwei verschiedene verbaut worden (beim NF Motor) aller Wahrscheinlichkeit nach braucht man den ET-Nr. 035 919 561 A der von 0-5bar geht und der den Druckschalter mit 1,8bar ersetzt. Der Öltemperaturgeber hat die ET-Nr. 035 919 521 B und geht von 0-180°C. Am besten spendiert man dann noch die zwei passenden Dichtungen dazu mit der Nummer N 013 827 2 (Temperaturgeberdichtung) und N 013 811 5 (Druckgeberdichtung).

Extra Leitungen für die Zusatzinstrumente sind vermutlich nicht verlegt worden, aber man kann sich entweder mit dem Kabel für den BC behelfen oder selbst noch zwei reinziehen. Eventuell liegen aber auch noch welche rum für nicht verbaute Nebelscheinwerfer. Am besten mal vorne im Motorraum nachschauen ob an dem Kabelbaum der das Kabel für den Öldruckschalter bereithält noch ein unbelegtes Kabel herumhängt.

Anmerkungen

  • Das Batteriespannungsinstrument bekommt die Spannung über das Kombi braucht also keinen eigenen Geber.

Anmerkung 2- Ergänzung :

Beim 4zyl. hat der Öltemp.geber die ET-Nr.049 919 563B blau und wird -anders als beim 5ender- in die Bohrung der Madenschraube (mit M5-Inbus) oben auf den Ölfilterflansch geschraubt . Der Öldruckgeber (dergleiche wie beim 5zyl.)ersetzt den ebenfalls dort befindlichen Öldruckschalter mit 1,8 bar .Dichtringe waren bei beiden Gebern schon werksseitig aufgesteckt.

Siehe auch