Fehlerdiagnose -

Motor geht im Leerlauf aus


(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Wenn der Motor im Leerlauf ausgeht

...ist oft entweder das Leerlaufregelventil (LLRV) dreckig, defekt oder es wird Falschluft im Ansaugtrakt gezogen (d.h. es gibt aufgrund eines porösen Schlauches ein Leck).

Damit das Steuergerät den Leerlauf als solchen erkennt, braucht es 2 Signale:

  1. Leerlaufschalter muss schalten (befindet sich an der Drosselklappe)
  2. Das Stauscheibenpotentiometer muss die passende Spannung liefern. Das Poti sitzt am Mengenteiler/Luftmengenmesser. Der Stecker dazu ist schön versteckt auf der Seite zum Kotflügel (fast nicht zugänglich).

Anmerkungen

  • Das LLRV lässt sich mit Benzin oder Bremsenreinger gut reinigen. Da es aber teilweise sehr verdreckt und verölt sein kann, sollte es längere Zeit (vielleicht eine Stunde) eingeweicht werden. Anschliessend gut säubern.
  • Ein evtl. Leck in der Unterdruckverschlauchung lässt sich recht gut bei kaltem Motor im Leerlauf finden. Schläuche mit Bremsenreinger absprühen. Wenn sich an einer Stelle die Leerlaufdrehzahl erhöht, hat er dort das Zeug reingezogen!

Siehe auch