Fehlerdiagnose -

Fehlerspeicher auslesen: 3B-Motor

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...


Die Fehlerausgabe erfolgt in Blinkcodes. Diese erscheinen im folgenden Rhythmus

*2,5 sek Licht an - Diagnose Start, dann 2,5 sek Pause

  • 0,5 sek Licht an, 0,5 sek Licht aus - eigentlicher Fehlercode mit jeweils 2,5 sek Pause zw. den einzelnen Sequenzen.
  • 2,5 sek Licht an - Ende der Diagnose



Beispiel

Fehler Nr. 2121 (Leerlaufschalter) wird folgendermaßen angezeigt:

  • Licht an (2,5 sek), Licht aus (2,5 sek)
  • dann der eigentliche Fehlercode
  • Blink, Pause, Blink, 2,5 sek Pause
  • Blink, 2,5 sek Pause
  • Blink, Pause, Blink, 2,5 sek Pause
  • Blink, 2,5 sek Pause
  • Licht an (2,5 sek) - Diagnoseende (Code 0000)
  • Blinkcodes notieren und in der Tabelle nach entsprechendem Fehler suchen.

Audi 200 quattro 20V (1988 - 1991)

2,2l Turbomotor (3 B), Bosch Motronic M 2.3

*1111

  • Steuergerät
  • Schaltkreise defekt, falsche Checksumme der EPROMs (je nach Software)
  • Masseverbindung und Verdratung überprüfen, Steuergerät ersetzen



*2111

  • Drehzahlsensor
  • Leitung unterbrochen, oder Kurzschluss,
  • Geber und/oder Leitung defekt, Schwungradzähne verschmutzt / defekt



*2112

  • Bezugsmarkengeber
  • OT Geber auf dem Schwungrad defekt / fehlt,
  • Bezugsmarkengeber verstellt, Stift auf dem Schwungrad, Hallsensor im Verteiler dejustiert



*2113

  • Hallgeber
  • Befestigung des Verteilers, Hallsensor fehlerhaft,
  • Verteiler, bzw Hallgeber lose / falsch befestigt



*2121

  • Leerlaufschalter
  • Kontakt öffnet nicht
  • Drosselklappenschalter defekt, Leitungsunterbrechung, Schalter ersetzen



*2141

  • Klopfsensor Nr. 1
  • Motorklopfen, Zündungsspätverstellung um 7,8 grad, Ladedruck reduziert (20 V),
  • Kraftstoff mit zu niedriger Oktanzahl, zu hohe Kompression, Ladedruck zu hoch



*2142

  • Klopfsensor Nr. 1
  • Klopfsensor defekt, Leitung unterbrochen
  • Klopfsensor / Leitung überprüfen, bzw austauschen
  • Symptom: Zündung wird auf “spät” verstellt, hoher Kraftstoffverbrauch, Leistungsverlust, *Ladedruck bleibt unter 1,3 bar



*2143

  • Klopfsensor Nr. 2, (Zylinder 3, 4, 5)
  • Motorklopfen, Zündungsspätverstellung um 7,8 grad, Ladedruck reduziert (20 V),
  • Kraftstoff mit zu niedriger Oktanzahl, zu hohe Kompression, Ladedruck zu hoch



*2144

  • Klopfsensor Nr. 2, (Zylinder 3, 4, 5)
  • Klopfsensor defekt, Leitung unterbrochen
  • Klopfsensor / Leitung überprüfen, bzw austauschen
  • Symptom: Zündung wird auf “spät” verstellt, hoher Kraftstoffverbrauch, Leistungsverlust, *Ladedruck bleibt unter 1,3 bar



*2212

  • Drosselklappenpotentiometer,
  • Kurzschluss an +, oder an Masse, Feuchter, bzw korrodierter Steckkontakt
  • Drosselklappenpotentiometer Widerstand zw. Vollast/Leerlauf-Kontakt und mittlerem Anschluss prüfen.
  • Symptom: Leistungsverlust, zu niedriger Ladedruck



*2214

  • Drehzahl überschritten
  • Motor wurde über 7440 Umdrehungen gedreht (20 V Motor)
  • Fahrer war schnell unterwegs.



*2221

  • Druck im Ansaugrohr zu niedrig, zu hoch, Messdifferenz.
  • Schlauch zum Drucksensor im Motorsteuergerät
  • fehlender, oder schadhafter Unterdruckschlauch,
  • Schlauch überprüfen
  • Symptom: Leistungsverlust



*2222

  • Drucksensor
  • Ladedrucksensor im Steuergerät defekt,
  • Steuergerät austauschen, bzw reparieren



*2223

  • Höhengeber,
  • Kabel unterbrochen, oder Kurzschluss an +, oder an Masse
  • Symptom: Leistungsverlust, Ladedruck wird nicht erreicht



*2224

  • Over boost (zu hoher Ladedruck)
  • Waste gate (Ladedruckregelventil), oder Druckschlauch, Waste Gate Ventil / Schlauch Problem



*2231

  • Leerlaufregelung,
  • adaptive Leerlaufanpassung Werte außer Toleranz, Leerlaufsteuerventil verschmutzt, Falschluft.



*2234

  • Spannungsversorgung,
  • Versorgungsspannung für Steuergerät zu hoch / zu niedrig



*2241

  • Klopfsensor 2,
  • starkes Klopfsensor, Regelbereich überschritten,
  • Symptom: reduzierter Ladedruck



*2312

  • Geber für Kühlmitteltemperatur
  • Unterbrechung, oder Kurzschluss,
  • Geber, oder Kabel defekt
  • Symptom: Kaltstartschwierigkeiten, Leerlauf und Gasannahme in der Warmlaufphase schlecht



*2322

  • Ansauglufttemperatursensor
  • Unterbrechung, oder Kurzschluss
  • Geber, oder Leitung defekt
  • Symptom: leichter Leistungsverlust, erhöhter Verbrauch



*2324

  • Luftmassenmesser ,
  • Unterbrechung, oder Kurzschluss, Sensor defekt, System geht in den Notlauf



*2341

  • Lambda Sonde Regelbereich überschritten,
  • Kraftstoffdruck zu niedrig, oder zu hoch, Leck im Auspuff, oder Ansaugtrakt, Defekt in der Zündung,
  • Falschluft hinter dem Luftmassenmesser, Lambdasonde schadhaft
  • Symptom: CO Gehalt for Kat ist unter 0.3% oder über 1.0%,
  • Abgas viel zu mager, oder zu fett, Zündkerzen schadhaft,



*2342

  • Lambda Sonde
  • Leitung, oder Sonde schadhaft
  • Heizelement defekt, Leitung hat Kurzschluss an Masse, Benzintank leer, schadhaftes Bauteil in Zündung, Falschluft am Luftmassensensor, undichter Auspuff for Katalysator, mangelhafter Massekontakt am Motor.
  • Symptom: Abgaswerte außer Toleranz



*2413

  • Gemischanpassung,
  • Adaptionslimit überschritten,
  • Symptom: Gemisch zu fett, hoher Verbrauch



*3424

  • Motorfehlerlampe,
  • Kurzschluss an +, oder Masse
  • Symptom: Kontrolleuchte Motorelektronik leuchtet NICHT bei Zündung “ein”



*4343

  • Aktivkohlebehälter,
  • Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
  • Symptom: schlechtes Ansprechen auf Gemischanpassung, Benzingeruch, unruhiger Leerlauf



*4411

  • Einspritzventil für Zylinder 1,
  • Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
  • Symptom: Motor läuft rauh, oder stirbt ab



*4412

  • Einspritzventil für Zylinder 2,
  • Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
  • Symptom: Motor läuft rauh, oder stirbt ab



*4413

  • Einspritzventil für Zylinder 3,
  • Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
  • Symptom: Motor läuft rauh, oder stirbt ab



*4414

  • Einspritzventil für Zylinder 4,
  • Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
  • Symptom: Motor läuft rauh, oder stirbt ab



*4421

  • Einspritzventil für Zylinder 5,
  • Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
  • Symptom: Motor läuft rauh, oder stirbt ab



*4431

  • Leerlaufsteuerventil,
  • Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss,
  • Symptom: LL-Drehzahl außer Toleranz, Motor kann im kalten Zustand ausgehen, unrunder Leerlauf,
  • Anmerkung: wenn Motor im Notlauf, LL-Drehzahl zwischen 1100 and 1200/min



*4442

  • Ladedruck Taktventil,
  • Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
  • Symptom: Ladedruck zu niedrig, oder zu hoch, Fehlzündungen unter Vollast



*4444

  • Kein Fehler gefunden.



*0000

  • Ende der Diagnose

Anmerkungen

Siehe auch