Fehlender Rostschutz oder mangelhafte Unfallreparatur

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Beim Kauf eines 44ers wird in der Regel kaum mal ein Blick auf Rost geworfen

...was verheerende Folgen haben kann. Eigentlich kann man sich ja darauf verlassen, daß der Audi 100 rel. wenige Probleme mit Rost haben wird, jedoch gibt es auch Ausnahmen.

Ein gutes Beispiel ist das hier gezeigte, Karl S´ Mürbekeks (was es übrigends mit dem hübschen Holzbalken auf sich hat, erfahrt Ihr in der Rubrik Kurioses, witziges.

Was hier noch die Form erahnen läßt, ist der noch festhängende Rest an Spachtelmasse, Blech kam darunter leider kaum noch zum Vorschein.

Hier ist über Jahre hinweg dem Rostfraß freier Lauf gelassen worden, man kann sogar behaupten, dieser wurde sogar noch unterstützt. Es muß, den Spuren nach zu urteilen, bei diesem Wagen eine mittelschwere Karambolage, rückwärts auf eine Mauer, einen Poller oder Ähnliches stattgefunden haben. Daraufhin wurde die Seitenwand unterhalb der Stoßstange "brutal" ausgebeult, wobei sich die verklebten Stoßkanten des Außenbleches und des Innenbleches gelöst haben, was zu Öffnungen der Staufachunterseite führte. Diese wurden daraufhin mittels massivem Einsatz von Spachtelmasse gekittet. Leider wurde gänzlich darauf verzichtet, die bis aufs Blech verletzten Stellen in ausreichender Weise vor Korrosion zu schützen. Der Rost konnte sich von da an in aller Ruhe und ungestört ausbreiten, hat über mehrere Jahre das komplette Blech zernagt, was wegen der bis zu eineinhalb Zentimeter dicken Spachtelschicht nicht weiter auffiel. Eines Tages hat jedoch der TÜV die Abnahme verweigert, da dem wachen Prüfer die beinahe völlig fehlende, hintere linke Ecke doch tatsächlich auffiel.

Nach der Reparatur sah die Geschichte dann so aus:

Anmerkung: Dabei wurden, da Audi leider kaum Blechteile als Ersatz anbietet, wie man das von anderen Herstellern gewohnt ist, einfache Bleche verwendet und "kunstvoll" gedengelt. Anschließend grundiert, Schweissnähte mit Sicaflex abgedichtet, innen mit Wachs konserviert und außen mit Steinschlagschutz dick eingepackt.

Anmerkungen

  • Reparaturblech Audi: Es gibt beispielsweise keine Einzelblechteile wie "Radläufe", "Ecken" oder Ähnliches, im Falle eines Schadens müßte man hierfür die komplette Seitenwand bestellen - diese reicht bis hinauf zum Dach und ist - wie leider so vieles - obendrein fast unbezahlbar.

Siehe auch