eFH-Motor instandsetzen_

(anzeigen)

Inhaltsverzeichnis

Scanning...

Für alle, die nach Prüfung der Stromzufuhr (Schalter, Kabel, etc.) der Meinung sind, der Fensterheber-Motor sei defekt.

Das ist in ca. 90% aller Fälle nicht so !

In der Regel ist einfach nur Feuchtigkeit in den Fensterheber-Motor eingedrungen,

...wodurch der Anker angerostet ist. Dieser Rost wiederum trägt soweit auf, daß der Magnetkörper im Motorgehäuse angekratzt wird. Der dadurch entstandene Abrieb und kleinere Bruchstücke des Magneten setzen sich nun wiederum in die Zwischenräume des Ankers und verbinden (Kurzschluß) einzelne Wicklungen, was zuerst durch Leistungsabfall (der EFH wird immer langsamer), später dann zum Totalausfall führt.

Dieses Problem ist recht einfach zu beheben:

  • Türverkleidung abnehmen
  • Ab Modeljahr `89 sind die Griffe von unten mit einem 4er Inbusschlüssel zu lösen (vorne 3 Stück; hinten zwei)

eFH Motor ausbauen

  • Verkabelung am Fensterheber-Motor trennen (Stecker)
  • Kompletten Fensterheber samt Gestänge aus der Tür ausbauen. Dazu müssen die vier M6 (10er SW) Muttern gelöst werden, die das Gestänge halten (2 oben, 2 unten) und die drei Muttern der Motorbefestigung.
  • Vorher sollte die Verbindung des Fensterhebers zur Scheibe getrennt werden, was sich etwas fummelig gestaltet. Dazu wird der Sprengring von dem Bolzen gedrückt, welcher durch die (meist) Plastikaufnahme der Scheibe geht. Fummelig ist das Ganze, weil dieser Sprengring nicht von vorne sichtbar ist. Er ist zur Türaußenseite hin angebracht. Danach kann die komplette Einheit aus der Tür genommen werden.
  • Nun muß man nur noch die beiden Kreuzschlitzschrauen des Motorgehäuses öffnen und das Gehäuse abziehen, dann sieht man schon das Problem.

Die Zwischenräume der Ankersegmente

...sind mit Abrieb und kleinen Bruchstückchen des Magneten zugesetzt und somit Kurzgeschlossen. Der Anker selbst ist angerostet.

Den Anker sollte man nun mit einem feinen Schmirgelpapier

... von Rost befreien, die Zwischenräume der Segmente säubern und ebenso das Motorgehäuse von Abrieb und Bruchstücken befreien.

Anmerkungen:

  • Der Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge funktioniert problemlos.
  • Viel Erfolg wünscht Rabbit
  • AUTHOR: Jens Püschel Schwabenländle";}

Siehe auch